Image
Hotline Ausbildungsregion
12.10.2021

Per Hotline direkt ins Vorstellungsgespräch.

Immer noch suchen Arbeitgeber in der Region Osnabrück händeringend Azubis für das laufende Ausbildungsjahr. Kurzentschlossenen Bewerbern bieten sich somit weiterhin Chancen für einen zeitnahen Ausbildungseinstieg. Diese jungen Menschen wollen die Jugendberufsagenturen von Stadt und Landkreis jetzt noch mit Betrieben zusammenbringen – am besten bis direkt ins Vorstellungsgespräch.

Trotz des bereits angelaufenen Ausbildungsjahrs sind auch jetzt noch zahlreiche Ausbildungsplätze zu vergeben. Rein statistisch betrachtet können interessierte Bewerber sich ihre Stellen derzeit beinahe aussuchen. Ende August 2021 etwa kamen in der Region Osnabrück auf jeden unversorgten Bewerber vier offene Ausbildungsstellen. Die Jugendberufsagenturen der Stadt und des Landkreises rufen vor diesem Hintergrund regionale „Wochen der Vorstellungsgespräche“ ins Leben.

Vom 11. bis zum 23. Oktober schalten die Agentur für Arbeit, das Jobcenter der Stadt sowie die MaßArbeit des Landkreises Hotlines, die einen direkten Draht zwischen Ausbildungsbewerbern und potentiellen Ausbildungsbetrieben knüpfen wollen.

 

Bewerber und Betriebe kurzfristig zusammenbringen.

„Viele Ausbildungen laufen bereits, aber es ist immer noch sehr gut möglich, in das laufende Jahr einzusteigen“, erläutert Malte Kampmeyer, bei der Agentur für Arbeit Osnabrück verantwortlich für die Berufsberatung vor dem Erwerbsleben. „Unser Ziel und das unserer Partner ist es, jetzt noch Ausbildungsinteressierte zu finden und diese zügig mit potentiellen Ausbildungsbetrieben zusammenzubringen – im Prinzip direkt bis ins Vorstellungsgespräch.“

Die Hotlines bringen dabei den Wunsch zum Ausdruck, mit intensiver Vermittlungsarbeit jungen Menschen auch sehr kurzfristig eine Perspektive zu schaffen. Das Angebot spricht bereits gemeldete, aber unversorgte Bewerber ebenso an wie junge Erwachsene, die bei der Ausbildungssuche bislang gezögert oder ursprünglich andere Pläne hatten. Auch Jugendliche, die allgemeine Fragen rund um das Thema Ausbildung haben oder für das kommende Jahr eine Ausbildung anstreben, sollten das Gespräch suchen.

 

Hotlines von Arbeitsagentur, Jobcenter und MaßArbeit.
Bei Interesse am Vermittlungsangebot und bei allen weiteren Fragen, wie z.B. zur Übernahme von Bewerbungskosten, sollten sich die Ausbildungssuchenden im genannten Zeitraum unter folgenden Telefonnummern bei den Initiatoren der Aktion melden:

0541/980-200 (Hotline der Agentur für Arbeit)
0541/18177-820 (Hotline des Jobcenter Stadt)
0541/501-1190 (Hotline der MaßArbeit)