Image
Finden und Binden
19.05.2021

Finden und Binden – Nachwuchsförderung in der Pflege (2.0).

Das erfolgreiche Projekt "Finden und Binden - Nachwuchsförderung in der Pflege" wird ein weiteres Mal vom Europäischen Sozialfonds ESF gefördert. Der Bewilligungszeitraum startet im Mai 2021 und endet am 30.06.2022. Mit dem Projekt soll die Fachkräftebasis für Pflegeberufe in der Region Osnabrück weiter gesichert und verbessert werden.

Das Projekt hat vier Teilziele:

  • Junge Menschen für die Pflege begeistern und Eltern und Lehrer*innen für das Thema sensibilisieren
  • Den Zugang benachteiligter Zielgruppen in den Pflegeberuf steigern
  • Bildungsabwanderung und Ausbildungsabbrüche reduzieren
  • Die Arbeitsbedingungen in kleinen und mittleren Pflegeunternehmen fördern

Zur Zielgruppe gehören vor allem Schüler*innen der allgemeinbildenden Schulen, Auszubildende in der Pflege sowie Multiplikatoren (Eltern, Lehrer*innen, Pflegepersonen, Praxisanleiter*innen).

 

Hier ein paar Beispiele aus der Praxis:

Schüler*innen begeistern
Im Projekt besuchen Auszubildende der Akademie des Klinikums Osnabrück allgemeinbildende Schulen, um die Schüler*innen für eine Ausbildung in der Pflege zu begeistern. Kleine praktische Übungen wie Blutdruck- und Pulsmessungen werden dabei durchgeführt. Ziel ist es, den Schüler*innen den Pflegeberuf als eine attraktive berufliche Alternative zu vermitteln. Diese Angebote können Schulen wählen:

  • Persönlicher Schulbesuch durch Azubis unter Einhaltung von Hygieneregeln (dauerhaftes Tragen einer FFP2-Maske, Hände- und Flächendesinfektion vor und nach der Nutzung der Materialien, Einzelarbeit).
  • Video-Konferenzschaltung mittels PowerPoint und Quiz. Die Pulsmessung im Praxisteil wird über eine Liveschaltung angeleitet.

Kooperation zwischen Schule und Einrichtung
In unserem Projekt fördern wir die Zusammenarbeit zwischen allgemeinbildenden Schulen und Pflegeeinrichtungen. So besuchten beispielsweise Schülerinnen der Oberschule Bad Laer die Tagespflege St. Josef, die der Caritas- St. Antonius Pflege GmbH angehört und lasen gemeinsam mit den Bewohnern die Tageszeitung. Die Kooperation soll nun jährlich, jeweils am bundesweiten Vorlesetag, wiederholt werden.

Wanderausstellung Pflege
Mit Roll-Ups, die Auszubildende in der Pflege aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück zeigen, wird für die Pflegeausbildung geworben. Den Startschuss haben Vertreter des Landkreis Osnabrück, der Caritas- St. Antonius Pflege und der GewiNet am 11. Dezember 2020 gegeben. Die Ausstellung wandert seitdem durch Orte in der Stadt und dem Landkreis Osnabrück.

„PflegeDeineChance“ bei Instagram
Die Beiträge auf dem neuen Kanal werden von Auszubildenden in der Pflege erstellt. Sie geben authentische Einblicke in den Ausbildungsalltag und sollen bei Schüler*innen Interesse für die Pflege wecken. Sie haben den Kanal noch nicht abonniert? Dann gucken Sie mal HIER

Imagefilme Pflege
Die neue generalistische Pflegeausbildung bietet vielfältige Einsatzfelder im Altenheim, dem Akutkrankenhaus, dem ambulanten Pflegedienst oder auch im Kinderhospital. In einem Imagefilm stellen Melanie, Dorothe und Michael ihre unterschiedlichen Arbeitsalltage vor. Der Dreh eines Kurzfilms im Akutkrankenhaus sowie im ambulanten Pflegedienst steht aufgrund der Corona-Situation noch aus. Sie dürfen gespannt sein!

 

Kontakt bei Fragen
Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist Frau Christin Schleiner, Projektleiterin für den Fachbereich Pflege beim GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V., Tel. 0541 / 200 98 44-42, EMail c.schleiner@gewinet.de.

Im Projekt werden zudem Handlungsleitfäden, Beratungswegweiser oder Informationsflyer über Zugangs- und Karrierewege in der Pflege erarbeitet. Alle Informationsmaterialien stehen auf der GewiNet-Website als Download zur Verfügung. 

 

Hintergrund
Das Projekt „Finden und Binden – Nachwuchsförderung in der Pflege“ wird von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Die hauptverantwortliche Leitung übernimmt das GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V. gemeinsam mit den beiden Projektpartnern MaßArbeit kAöR des Landkreises Osnabrück und Caritas-St. Antonius Pflege GmbH.


Immer aktuell informiert!

Newsletter abonnieren