Image
Elternfragebogen
17.02.2022

Unterstützung bei der Berufswahl: MaßArbeit befragt online Eltern mit Kindern im Übergang Schule-Beruf.

Die „richtige“ Berufswahl fällt jungen Menschen nicht leicht. Auch für Eltern, die bei der Entscheidung ihrer Kinder häufig eine wichtige Rolle spielen, ist es oft umständlich, den Überblick über die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten zu behalten.

Die Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit möchte deshalb mit einer online-gestützten Befragung herausfinden, wie sie Eltern unterstützen kann. Erziehungsberechtigte können noch bis zum 25. Februar an der Befragung teilnehmen.

„Welcher Beruf ist der Richtige für mich? Oder soll ich lieber ein Studium absolvieren? Welche Betriebe bilden überhaupt aus? Was bilden sie aus?". Dies sind nur einige Fragen, die Jugendliche und damit auch deren Eltern beschäftigen. „Wir möchte herausfinden, welche Angebote Erziehungsberechtigte bereits kennen, welche Informationskanäle sie benutzen und was sie sich darüber hinaus an Unterstützung wünschen“, erläutert MaßArbeit-Vorstand Lars Hellmers den Hintergrund der Befragung.

Bärbel Bosse, Vorsitzende des Kreiselternrats, unterstützt das Vorhaben: „Gerade die derzeitige Situation hat uns als Eltern noch einmal vor Augen geführt, wie wichtig es ist, die Eltern in dem Prozess der Berufswahl für Ihre Kinder einzubinden. Daher freuen wir uns über konkrete Angebote, die es uns erleichtern, unsere Kinder auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft zu unterstützen.“

Die anonyme Befragung richtet sich an Eltern mit Kindern im Übergang Schule-Beruf (ab Klasse 8). Die MaßArbeit hofft auf eine rege Beteiligung, um aus den Ergebnissen passende Angebote entwickeln zu können.

Der Fragenkatalog ist im Internet zu finden Sie hier auf der Internetseite der Ausbildungsregion Osnabrück.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Kerstin Hüls. Telefon: 0541/6929-665. E-Mail: kerstin.huels@massarbeit.de.

 

Bildunterschrift: Setzen auf eine rege Beteiligung an der Elternbefragung: (von links) Kerstin Hüls, Servicesstelle Schule-Wirtschaft und zu-ständig für die Projektumsetzung, Lars Hellmers, Vorstand MaßArbeit sowie Bärbel Bosse, Vorsitzende des Kreiselternrats.

Foto: MaßArbeit / Hermann Pentermann